Die St. Bartholomäus Kirche zu Erdeborn

Gemälde von Biering

Die im Kern mittelalterliche Dorfkirche in Erdeborn ist im Inneren barock geprägt. Neben dem bemerkenswerten Kanzel- altar und der Patronatsloge aus dem ersten Drittel des 18. Jahrhunderts ist vor allem die Stuckdecke dieser Bauphase hervorzuheben.

Als Flachdecke ausgebildet ist diese in einem Sakralraum für die Region von großer Seltenheit.

Sie hat ein rechteckiges Schiff, einen über der Flucht hinaustretenden Westquerturm mit abgewalmten Dach und leicht eingezogenem, gerade geschlossenem Chor. Verschiedene Bauphasen sind ablesbar. Im Kirchhof befinden sich  Grabdenkmale (Theuerjahr).

Der Standort

Die Kirche befindet sich auf einer Anhöhe mitten im Ort. Geöffnet hat die Kirche jeweils zum Tag des offenen Denkmals oder auf Anfrage. Sie ist einerseits über die Kirchstraße oder von der Ernst-Thälmann-Straße her zu erreichen.

[google-map-v3 width=”550″ height=”350″ zoom=”18″ maptype=”satellite” mapalign=”center” directionhint=”false” language=”default” poweredby=”false” maptypecontrol=”true” pancontrol=”true” zoomcontrol=”true” scalecontrol=”true” streetviewcontrol=”true” scrollwheelcontrol=”false” draggable=”true” tiltfourtyfive=”false” addmarkermashupbubble=”false” addmarkermashupbubble=”false” addmarkerlist=”51.476465,11.633598{}chapel-2.png{}Kirche St. BArtholomäus” bubbleautopan=”true” showbike=”false” showtraffic=”false” showpanoramio=”false”]